A7 bei Ulm/Elchingen

Schwerer Unfall durch zerfetztes Reifenteil

Elchingen - Der geplatzte Reifen eines Sattelanhängers hat am Sonntagabend auf der Autobahn 7 einen schweren Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, fuhren mehrere Autos über ein Reifenteil, das auf der Fahrbahn nahe dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen liegengeblieben war. Dadurch verlangsamte sich der Verkehr. Einige Fahrzeuge wechselten die Spur. Ein 42-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf das vor ihm fahrende Auto auf. Dieses wurde wiederum auf ein anderes Fahrzeug geschleudert. Vier Menschen wurden schwer verletzt, es entstand ein Schaden von etwa 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare