Schwerer Unfall mit Sattelzug: Ein Toter, drei Verletzte

+
Laut Polizei ist ein Sattelzug auf der A 3 frontal mit einem Auto zusammengeprallt.

Wörth - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 3 bei Wörth/Donau ist ein Autofahrer ums Leben gekommen, drei weitere Menschen wurden verletzt.

Der Fahrer eines Sattelzugs aus Österreich hatte am Montag vermutlich zu spät reagiert, als sich an einer Baustelle der Verkehr verlangsamte, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte. Sein Laster fuhr auf einen Kleintransporter auf und durchbrach dann die Mittelleitplanke.

Dort prallte der Sattelzug frontal mit einem Auto zusammen, das gegen einen Milchtankzug und schließlich gegen einen Anhänger geschoben wurde, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Fahrer des Autos starb. Der Unfallverursacher, der Fahrer des Kleintransporters und der des Milchtankzugs wurden verletzt. Der Sachschaden liegt den Angaben zufolge zwischen 300 000 und 500 000 Euro. Die Komplettsperrung der Autobahn 3 dauerte am Abend noch an.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare