Autobahn gesperrt

Massenkarambolage auf der A93: 22-Jähriger stirbt

+
Die A93 Mittwoch Morgen bei Schwandorf: Laster sind ineinander verkeilt, insgesamt waren an dem Unfall acht Fahrzeuge beteiligt, die Autobahn war für Stunden gesperrrt.

Schwandorf - Auf der Autobahn 93 bei Schwandorf hat es am Mittwochmorgen einen schweren Unfall gegeben. Drei Menschen wurden schwer verletzt, ein junger Mann starb.

Bei einem Unfall mit mehreren Lastwagen und Autos auf der Autobahn Weiden - Regensburg sind am Mittwoch bei Schwandorf zwei Menschen schwer und einer tödlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben hatte sich bei einem tschechischen Lastwagen der linke Hinterreifen gelöst. Drei nachfolgende Autos fuhren über den Reifen und wurden beschädigt.

Ein Kühltransporter und ein Kastenwagen konnten noch anhalten, aber ein mit Holz beladener Sattelzug und ein Gefahrguttransporter mit Schwefelsäure fuhren dann in die stehenden Lastwagen.

Der 22-jährige Beifahrer in dem Holztransporter wurde schwerst verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus geflogen. Er starb laut Polizei am frühen Abend.

Die Fahrer des Holztransporters und des Kühllasters wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schwefelsäure-Tank blieb unbeschädigt. Wegen der aufwendigen Räum- und Bergungsarbeiten war die A93 fast neun Stunden - von etwa 6.30 bis kurz nach 15.00 Uhr - in Fahrtrichtung Regensburg voll gesperrt.

Den Sachschaden schätzte die Polizei auf eine halbe Million Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare