Schwerhöriger Fußgänger stirbt nach Unfall

Schwangau/Augsburg - Ein offenbar schwerhöriger Fußgänger ist in Schwangau im Ostallgäu angefahren worden und wenig später an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei in Augsburg am Sonntag mitteilte, hatte der 88 Jahre Mann eine Straße überqueren wollen und dabei ein Auto übersehen. Er konnte das herannahende Auto aus Richtung Hohenschwangau vermutlich auch nicht hören, da er schwerhörig war. Ein 18 Jahre alter Autofahrer übersah den Fußgänger und erfasste den Mann frontal. Dabei wurde der 88-Jährige so schwer verletzt, dass er wenig später starb. Der junge Autofahrer erlitt einen Schock.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare