Deutlich über 30 Grad

Schwitzen ohne Ende: Hochsommer hat Bayern weiter fest im Griff

+
Am besten geht man bei dem Wetter baden, wie hier an der Donau in Regensburg.

München - Bayern kommt aus dem Schwitzen nicht heraus. Auch am Dienstag stiegen die Temperaturen im Freistaat verbreitet auf Werte von deutlich mehr als 30 Grad, teilte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in München mit.

Am heißesten war es in Regensburg, wo am Nachmittag satte 36,3 Grad registriert wurden. „Das ist schon viel“, sagte der Wetterexperte. In Straubing waren es 33 Grad, in München wurden immerhin 32 Grad gemessen.

Auch am Mittwoch ist fast überall im Freistaat noch einmal Schwitzen angesagt. Dann sollen erneut Höchstwerte von 35 Grad erreicht werden. Am Nachmittag und am Abend sollen aber Gewitter etwas Abkühlung bringen. Am Donnerstag und Freitag steht Durchschnaufen auf dem Sommer-Programm: Dann sollen die Höchsttemperaturen erst einmal nur noch zwischen 23 und 28 Grad liegen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare