Unvorstellbare Tat

Sechs Katzenbabys aus fahrendem Auto geworfen

Burgau - Für Tierliebhaber unvorstellbar: Unbekannte sollen in Schwaben sechs Katzenbabys aus einem fahrenden Auto geworfen haben. Alle sechs wurden dabei getötet.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, beobachtete eine Zeugin den Vorfall am Sonntag gegen 13.30 Uhr auf der Straße zwischen Hammerstetten und Limbach im Landkreis Günzburg. Den Angaben zufolge wurden die Tiere auf der Beifahrerseite aus dem Auto geworfen. Von dem Fahrzeug und den Tätern fehlt jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare