Sechs Schüsse auf Ex-Freundin

Schweinfurt - Sechsmal schoss ein Pizzabäcker auf offener Straße auf seine Ex-Freundin. Jetzt muss er für lange Zeit hinter Schloss und Riegel.

Weil er versucht hat, seine Ex-Freundin zu erschießen, ist ein 43 Jahre alter Mann vom Landgericht Schweinfurt zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Strafkammer wertete die Tat als heimtückischen Mordversuch.

Demnach hat der Pizzabäcker im April 2010 auf offener Straße sechs Schüsse abgefeuert, zwei davon galten gezielt der damals 24 Jahre alten Frau. Eine Kugel hatte ihre Handtasche getroffen, verletzt wurde die Frau nicht. Der Angeklagte hatte vor Gericht bestritten, dass er seine ehemalige Freundin umbringen wollte. Er habe lediglich in die Luft geschossen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare