Seehofer zeichnet Lebensretter aus

+
Schülerin Nicole (links) ist einer von rund 150 Helfern, die von Ministerpräsident Seehofer die Bayerische Rettungsmedaille erhalten.

München - Sie setzen ihr Leben aufs Spiel, um andere zu retten: Morgen zeichnet Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Lebensretter aus ganz Bayern aus.

Knapp 150 Helfer aus ganz Bayern sollen gewürdigt werden. 85 von ihnen erhalten die Bayerische Rettungsmedaille, mit der Bürger ausgezeichnet werden, die andere Menschen unter Einsatz ihres eigenen Lebens gerettet haben. Für andere Rettungsaktionen „unter besonders schwierigen Umständen“ bekommen nach Angaben der Staatskanzlei zudem 64 Bürger eine Christophorus-Medaille. Unter den Geehrten ist auch Schülerin Nicole aus Poing(Landkreis Ebersberg), die zwei betrunkene Kajakfahrer aus dem sieben Grad kalten Chiemsee gezogen hat. Die Heldentat vollbrachte sie am 23. April dieses Jahres - einen Tag vor ihrem 17. Geburtstag.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare