Frühestens 2015 in Freiheit

"Mittagsmörder" schon seit 47 Jahren in Haft

Nürnberg - Ein zu lebenslanger Haft verurteilter Serienmörder aus dem Großraum Nürnberg muss auch nach 47 Jahren Gefängnis weiter auf seine Entlassung warten.

Wie das Oberlandesgericht Nürnberg (OLG) am Dienstag mitteilte, kommt der sogenannte Mittagsmörder frühestens im Jahr 2015 auf Bewährung frei - nach 50 Jahren Haft (Az.: 2 Ws 172/10). Bis dahin wird der mittlerweile 72-Jährige auf ein Leben in Freiheit vorbereitet. Der Mann hatte zwischen 1960 und 1965 im Großraum Nürnberg eine Frau und vier Männer erschossen und bei Überfällen weitere Menschen verletzt. 1967 war er zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Als „Mittagsmörder“ wird der Mann bezeichnet, weil er immer zur Mittagszeit tötete.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare