Selbstgebauter Sprengsatz: Mann verliert Hand

Schwandorf - Bei der Explosion eines selbstgebauten Sprengkörpers ist am Freitag einem Mann aus Schwandorf in der Oberpfalz die linke Hand abgerissen worden.

Der 47-Jährige fuhr dann noch mit dem eigenen Pkw ins Krankenhaus nach Schwandorf, wie das Landeskriminalamt (LKA) in München weiter mitteilte. Polizei und Rettungsdienst fanden wenig später am Tatort nahe der Kreisstraße 2 im Landkreis Schwandorf die abgetrennte Hand und brachten sie auch in die Klinik. Experten des LKA nahmen Ermittlungen auf. Über Hintergründe oder nähere Umstände des Vorfalls lägen noch keine Erkenntnisse vor, hieß es.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare