Landgericht Deggendorf

Prozess: Seniorinnen in Altenheim sexuell missbraucht

+
Ein 54-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Deggendorf verantworten, weil er Seniorinnen sexuell missbraucht haben soll.

Deggendorf - Ein ungewöhnlicher Prozess beginnt im Januar am Landgericht Deggendorf: Ein Mann soll Seniorinnen sexuell missbraucht haben. Ihm droht eine hohe Strafe.

Weil er mehrere Mitbewohnerinnen sexuell missbraucht haben soll, muss sich ein 54-jähriger Altenheimbewohner in Deggendorf vor Gericht verantworten. Der Prozess beginnt am 12. Januar, wie das Landgericht Deggendorf am Dienstag mitteilte. Geplant sind zunächst zwei Prozesstage. Den Angaben nach gilt der Mann als allgemeingefährlich, auch seine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus wird geprüft. Der 54-Jährige soll mehrere Mitbewohnerinnen sexuell missbraucht haben, die sich aufgrund ihrer körperlichen oder geistigen Verfassung oder wegen eingenommener Schlaftabletten nicht wehren konnten.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare