Sieben Autos rauschen auf A 73 ineinander - hoher Schaden

+
Zu geringer Abstand war der Grund für die Auffahrunfälle auf der A 73.

Bamberg - Einen kilometerlangen Stau auf der A 73 Bamberg-Nürnberg hat am Montagmorgen ein Serienunfall verursacht. Beteiligt waren sieben Fahrzeuge. Wie es dazu kam:

Bei einem Serienunfall auf der A73 Bamberg-Nürnberg ist am Montagmorgen ein Sachschaden von rund 70 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Polizei in Bamberg sind kurz nach der Anschlussstelle Buttenheim (Landkreis Bamberg) auf der Überholspur zunächst zwei Fahrzeuge ineinandergefahren. Fünf weitere Fahrer konnten ihre Autos nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren in die Unfallstelle.

Ursache war nach Angaben der Polizei zu geringer Abstand. Bis zur Bergung der Fahrzeuge kam es im Berufsverkehrs zu einem kilometerlangen Stau auf der Autobahn.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare