Sieben Verletzte bei Unfall an Autobahnausfahrt

Schweinfurt/Würzburg - Bei einem Unfall an der Autobahnanschlussstelle Schweinfurt-West sind am Sonntag sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Ein 55 Jahre alter Autofahrer war nach der Ausfahrt von der A71 bei grün auf die Bundesstraße 303 abgebogen. Dort stieß er mit dem Wagen einer 27-jährigen Studentin aus Schweinfurt zusammen. Diese hatte nach Angaben der Polizei in Würzburg das Rotlicht der Ampel übersehen. Der Autofahrer aus der Oberpfalz sowie ein Mitfahrer im Auto der Studentin wurden schwer verletzt. Die Unfallverursacherin und vier weitere Insassen der beiden Fahrzeuge kamen mit leichteren Blessuren davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare