Sieben Verletzte bei Unfall mit Kleinbus

Kempten - Bei einem Unfall mit einem voll besetzten Kleinbus sind in Kempten neun Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige hatte dem Busfahrer die Vorfahrt genommen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine 18-Jährige am Vorabend beim Abbiegen die Vorfahrt des Busses missachtet. Der 33 Jahre alte Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Bus in das Fahrzeug der jungen Frau. Sowohl die Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin als auch alle sieben Insassen des Busses zogen sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Nach Polizeiangaben waren mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz, um die Verletzten zu betreuen. Der Schaden beträgt rund 40 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare