Handschellen: Bub klemmt sich Daumen ein 

Nittendorf - Polizei und Feuerwehr haben einen Siebenjährigen in der Oberpfalz aus einer misslichen Lage befreit. Wie es dazu kam.

Der Bub hatte am Sonntag in seinem Wohnhaus in Nittendorf bei Regensburg alte Handschellen gefunden und sich damit den Daumen eingeklemmt. Da die Schlüssel nicht zu finden waren, suchte der Vater des Jungen Hilfe bei der Polizei.

„Wir haben zwar viele Schlüssel von Handschellen. Die passten aber nicht“, sagte am Montag Herbert Schmid von der Polizei Nittendorf. Die Feuerwehr konnte schließlich helfen. Die Handschellen wurden vorsichtig in einen Schraubstock eingespannt und aufgeschnitten. „Der Bub war sehr tapfer und hat die Befreiungsaktion gut überstanden“, betonte Schmid.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare