Skateboarder rammt Betonpfosten - schwer verletzt

Nürnberg - Kein Helm auf und einen Betonpfosten übersehen: In Nürnberg hat sich ein Skateboarder (22) lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen. Der Unfall:

Weil er ohne Helm unterwegs war, hat sich ein 22 Jahre alter Skateboardfahrer in Nürnberg lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann am Vorabend gemeinsam mit einem Freund den Neutorgraben hinunter gefahren. Das Gefälle beträgt dort zwischen 5 und 10 Prozent. Als er im Bereich einer Kurve absteigen wollte, übersah er einen Betonpfosten und fuhr dagegen. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo sich sein Zustand stabilisierte. Der Freund konnte rechtzeitig vom seinem Board springen und kam mit leichten Schürfwunden davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare