Von Piste abgekommen

Skifahrer stürzt im Dunkeln in den Tod

Blaichach - Ein 50 Jahre alter Skifahrer ist im Allgäu bei Dunkelheit von einer Skipiste abgekommen und tödlich verunglückt. Er stürzte zwei Meter tief in einen kleinen Bach.

Nach Polizeiangaben entdeckte ein anderer Skifahrer am Montag abseits der Piste am Ofterschwanger Horn einen Ski sowie Spuren im Schnee. Als der 36-Jährige den Spuren nachging, fand er den Verunglückten. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 50-Jährigen aus dem Oberallgäu feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann am Vorabend nach dem Skifahren auf einer Hütte eingekehrt ist und sich gegen 20.00 Uhr auf den Weg ins Tal machte. Im Dunkeln sei er von der Piste abgekommen und etwa zwei Meter tief in einen kleinen Bach gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare