Skifahrer stirbt bei Lawinenunglück

Oberstdorf - Bei einem Lawinenunglück ist am Samstag in den Allgäuer Alpen ein Skifahrer ums Leben gekommen. Ein weiterer Wintersportler wurde schwer verletzt. Schuld waren die Oberallgäuer aber selbst.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, lösten die beiden Oberallgäuer selbst die Lawine aus, als sie am Linkerskopf bei Oberstdorf das hochalpine Gelände hinaufstiegen. Der 25-jährige Mann wurde von der Lawine mitgerissen und tödlich verletzt. Sein 22 Jahre alter Begleiter konnte sich selbst aus der Lawine befreien und die Rettungskräfte alarmieren. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zum Unglückszeitpunkt bestand für den Allgäuer Alpenraum eine niedrige Lawinen-Warnstufe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare