Schreibmotorik von Grundschülern

Spaenle: Handschrift wichtig für Persönlichkeitsentwicklung

München - Schüler haben zunehmend Probleme mit dem handschriftlichen Schreiben. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) will deshalb die Schreibmotorik von Grundschülerin gezielt fördern.

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) unterstützt den Deutschen Lehrerverband (DL) in seinem Vorhaben, die Schreibmotorik von Grundschülern gezielt zu fördern. Das Erlernen und Einüben einer Schreibschrift und einer Druckschrift sei im neuen Lehrplan der Grundschule verankert, sagte Spaenle am Donnerstag. Auf die Vermittlung einer gut lesbaren Handschrift werde viel Wert gelegt. „Die Ausbildung einer individuellen Handschrift ist wichtig für die Entfaltung der Persönlichkeit, sie fördert vielfältige kognitive und motorische Kompetenzen.“

Spaenle reagierte damit auf eine Studie des Deutschen Lehrerverbandes in Berlin und des Schreibmotorik-Instituts in Heroldsberg. Nach einer Umfrage unter Lehrern in ganz Deutschland haben Schüler zunehmend Probleme mit dem handschriftlichen Schreiben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare