800 Gramm Amphetamin unter der Erde

Spürhund findet im Garten vergrabene Drogen

Aschaffenburg - Der Spürhund fand das Versteck: Gut 800 Gramm Amphetamin fand die Polizei im Garten eines Mannes. Die Drogen waren vergraben.

Gut 800 Gramm der Droge Amphetamin hat ein Polizeihund auf dem Gartengrundstück eines 38 Jahre alten Mannes in Kleinostheim im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg aufgespürt.

Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung des Anwesens hatten die - menschlichen - Ermittler zunächst fünf Gramm Amphetamin im Campingwagen eines 46-Jährigen entdeckt. Kurz darauf erschnüffelte der Spürhund die weitaus größere Menge, die in der Erde vergraben war.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, steht der 38-Jährige in Verdacht, die Betäubungsmittel dort deponiert zu haben. Er kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare