Stallbrand: Ein Dutzend Kühe gerettet

Hainsfarth - Bei einem verheerenden Brand in einem Kuhstall im schwäbischen Hainsfarth konnte in der Nacht zum Donnerstag noch ein Dutzend Kühe von den Einsatzkräften gerettet werden.

 ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Etwa ein Dutzend Kühe konnte rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, wie der Einsatzleiter der Feuerwehr in Oettingen berichtete. Während der Dachstuhl des Gebäudes vollständig ausbrannte, griffen die Flammen auch auf einen angrenzenden Kindergarten über. Scheiben zersprangen und eine Holzwand brannte. „Das Feuer ist aber nicht eingedrungen“, sagte der Einsatzleiter.

150 Feuerwehrleute waren mehrere Stunden im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die Kühe wurden über die Straße getrieben und in einem eingezäunten Garten untergebracht. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf bis zu 500 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare