Fünf-Kilo-Steinbrocken von Kirchturm landet neben Touristen

Nördlingen - Diese Stadtführung hätte böse enden können: Ein etwa fünf Kilogramm schwerer Steinbrocken hat sich von der Außenfassade des Daniel, dem Turm der Nördlinger Sankt-Georgskirche, gelöst.

Er schlug wenige Meter neben einer Besuchergruppe ein und zerbrach. Wie die Polizei in Nördlingen am Montag mitteilte, kamen die rund 30 Touristen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. Die Gruppe war am Sonntagabend mit einer Stadtführerin unterwegs und schaute sich den Turm gerade an, als der Vorfall passierte. Die Gasse neben dem Turm wurde zunächst gesperrt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare