Stichflamme: 15-Jähriger stark verbrannt

Nersingen - Starke Verbrennungen im Gesicht und an den Armen hat ein 15-Jähriger bei einem Grillunfall erlitten. Die Gruppe Jugendlicher wollte den Grill mit Spiritus entzünden.

Beim Grillen mit Freunden ist ein 15-Jähriger im schwäbischen Nersingen schwer verletzt worden. Er erlitt starke Verbrennungen im Gesicht sowie an den Armen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Wie die Polizei in Kempten am Dienstag mitteilte, hatten sich drei Jugendliche am Tag zuvor an einem Waldspielplatz bei Nersingen (Landkreis Neu-Ulm) zum Grillen getroffen. Weil sich die Kohle nicht schnell genug erhitzte, goss ein 16-Jähriger Spiritus aus der Flasche in den Grill. Dabei kam es zu einer Stichflamme.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare