Stier schleudert Bauer durch die Luft

Bad Grönenbach/Kempten - Ein wild gewordener Stier hat im Allgäu einen Landwirt angegriffen und schwer verletzt. Das 1400 Kilogramm schwere Tier schleuderte den 55 Jahre alten Mann bei dem Angriff mehrere Meter durch die Luft.

Der Landwirt hatte am Dienstag auf seinem eigenen Grundstück in Bad Grönenbach im Unterallgäu einen eingezäunten Sommerstall betreten, in dem sich mehrere Kühe und der Stier aufhielten. Der Bulle wollte vermutlich sein Revier verteidigen und ging auf den Bauern los. Ein 19 Jahre alter Mann konnte zusammen mit weiteren Helfern das Tier so ablenken, dass der Verletzte geborgen werden konnte. Er wurde mit zahlreichen Prellungen in ein Krankenhaus gebracht.

lby

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare