Schmuggler gefasst

60 Kilo Elfenbein zwischen Proviant versteckt

Schirnding - 60 Kilogramm Elfenbein haben Fahnder des Zolls bei der Kontrolle eines Kleinbusses in Franken gefunden - versteckt zwischen Proviant und Kosmetika.

Das Fahrzeug ist bei Schirnding (Kreis Wunsiedel) kontrolliert worden. Die Schmuggelware sei zwischen Reiseproviant und Kosmetikartikeln versteckt gewesen, teilte das Hauptzollamt Regensburg am Donnerstag mit. In vier Koffern entdeckten die Beamten zahlreiche abgesägte Elfenbeinstoßzähne und Stoßzahnspitzen. Die drei Reisenden, zwei Männer und eine Frau, hatten zuvor behauptet, nur Süßigkeiten und Lebensmittel mit sich zu führen. Die Schmuggler erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © action press

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare