Drei Flugverbindungen

Streik bei Germanwings: Auch Nürnberg betroffen

+
Von einem möglichen Streik der Piloten bei Germanwings wären an diesem Freitagmorgen am Nürnberger Flughafen Flüge nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg betroffen.

Nürnberg - Von einem möglichen Streik der Piloten bei Germanwings wären am Freitagmorgen am Flughafen in Nürnberg Flüge nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg betroffen.

Von den möglichen Streiks der Piloten bei Germanwings an diesem Freitag wären am Nürnberger Flughafen drei Verbindungen betroffen. Dies betreffe Flüge nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg zwischen 6.45 Uhr und 8.20 Uhr, sagte Airport-Sprecher Jan Beinßen am Donnerstag. Hauptsächlich seien in diesen Flugzeugen Geschäftsreisende unterwegs, von denen viele wahrscheinlich schon umgebucht hätten, sagte Beinßen. In die Bundeshauptstadt gebe es beispielsweise noch Verbindungen von Air Berlin und nach Düsseldorf könne man auf die Bahn umsteigen. „Die Auswirkungen werden sich bei uns in Grenzen halten. Wir werden keine Schlangen an den Schaltern haben“, sagte Beinßen.

Die Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings wollen die Arbeit niederlegen, wenn die für diesen Donnerstag angesetzten Verhandlungen im Tarifstreit mit dem Konzern ergebnislos verlaufen. Bestreikt werden sollen dann am Freitag alle Germanwings-Flüge zwischen 6.00 und 12.00 Uhr an sieben deutschen Flughäfen.

dpa/lby

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare