Kein Public Viewing

Streik trifft Nürnberger Fußballfans

Nürnberg - Kein Public Viewing für Deutschland-Fans in Nürnberg! Aufgrund des Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr kommt es zu erheblichen Problemen.

Der Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr trifft in Nürnberg auch die Fans der deutschen Fußball-Nationalmannschaft: Sie können nicht mit der U-Bahn zum Public Viewing am Flughafen fahren. Die Veranstalter rechnen deshalb beim abendlichen Spiel Deutschland gegen die USA mit deutlich weniger Gästen als sonst. „Wenn sich 5000, 6000 oder 7000 auf den Weg hierher machen wäre das toll, aber von den knapp 20 000 üblichen Zuschauern sind wir sicher weit entfernt“, prognostizierte Veranstalter Christopher Dietz am Donnerstagnachmittag. Da es nur etwa 2000 Parkplätze am Flughafen gibt, riet er dringend zum Umsteigen: „Es wäre schön, wenn die Leute Fahrgemeinschaften bilden und mit dem Fahrrad oder Zweirad anreisen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare