Opfer lebensgefährlich verletzt

Streit eskaliert: Frau sticht auf Bekannten ein

Nürnberg - Ein Streit zwischen einem Mann und seiner Bekannten ist am Freitag in Nürnberg eskaliert. Schreie führten zu Handgreiflichkeiten - die schließlich in einem Messer-Angriff endeten.

Bei einem Streit mit einer Bekannten ist ein 40 Jahre alter Mann in Nürnberg lebensgefährlich verletzt worden. Als Tatverdächtige nahmen Kripobeamte bereits kurz nach der Tat die Frau fest, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die 41-Jährige stehe im Verdacht, bereits am Freitagabend mit einem Messer mehrfach auf den 40-Jährigen eingestochen zu haben. Beide seien in der Wohnung der Frau in Streit geraten, hätten sich dabei aber zunächst nur angeschrien. Später sei es auch zu Rangeleien gekommen, bei denen beide verletzt worden seien. Mit dem Griff der Frau zu einem Messer sei der Streit dann eskaliert. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung machte die Polizei keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft beantragte für die Frau Untersuchungshaft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare