54-Jähriger notoperiert

Im Streit: Frau sticht auf Lebensgefährten ein 

Großostheim - Im Streit soll sie zum Messer gegriffen haben: Eine 51-jährige aus Großostheim (bei Aschaffenburg) hat ihren Lebensgefährten offenbar schwer verletzt.

Eine 51-Jährige aus der Nähe von Aschaffenburg soll ihren Lebensgefährten mit einem Messer schwer verletzt haben. Der 54-Jährige wurde in eine Klinik gebracht und notoperiert, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Aus noch ungeklärter Ursache sei es am Sonntagabend in der gemeinsamen Wohnung des Paares in Großostheim zu einem heftigen Streit gekommen, der dann eskalierte.

Die Frau steht im Verdacht, mehrfach auf ihren Partner eingestochen zu haben. Nachbarn riefen die Polizei, die Beamten konnten die 51-Jährige noch am Tatort festnehmen und stellten auch das Messer sicher. Nach Angaben der Ermittler stand die Frau unter Alkoholeinfluss, zum Motiv gebe es noch keine gesicherten Erkenntnisse.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare