Stromschlag: Camper (66) stirbt

Forchheim - Er wollte nur ein Verlängerungskabel anschließen: Beim Hantieren an seinem Wohnmobil ist ein 66-jähriger Camper am Donnerstag auf einem Campingplatz in Forchheim gestorben. 

Ein Camper hat am Donnerstag auf einem Campingplatz in Forchheim einen tödlichen Stromschlag erlitten. Der 66-Jährige aus Thale (Sachsen-Anhalt) hatte nach Angaben der Polizei in Bayreuth ein Verlängerungskabel am Stromverteilerkasten der Anlage angeschlossen und anschließend an seinem Wohnmobil hantiert. Nachbarn fanden ihn leblos vor seinem Wohnmobil liegend. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Seine 61 Jahre alte Lebensgefährtin und der elfjährige Enkel des Mannes erlitten einen Schock. Den genauen Unfallhergang sollten Spezialisten des Landeskriminalamts klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare