Sturzbetrunken ohne Führerschein im Auto unterwegs

Neustadt b.Coburg - Da kam einiges zusammen: Ein 28-Jähriger hat in der Nacht zum Samstag mit knapp drei Promille in einem Auto, das noch dazu ihm nicht gehörte, einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, rammte er in Neustadt b.Coburg (Landkreis Coburg) die aus Steinen gebaute Mitte eines Kreisverkehrs. Dabei platzte ein Vorderreifen, die Bodenwanne des Autos riss auf. Der Mann fuhr auf der Felge zwei Kilometer weiter, stellte dann das Auto ab und flüchtete. Ein Zeuge meldete den Schaden am Kreisel der Polizei. Die nahm den Täter fest und steckte ihn in die Ausnüchterungszelle. Den Führerschein konnte sie ihm jedoch nicht entziehen - er besaß gar keinen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare