Nächtliches Drama

Ehemann tötet vermutlich seine Frau - Festnahme

Sulzfeld - Ein Mann hat in Unterfranken vermutlich seine Frau getötet. Der 54-Jährige wurde am Donnerstag unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Unter dem dringenden Verdacht, seine 43-jährige Frau umgebracht zu haben, ist der Ehemann einer 54-Jährigen am Donnerstag festgenommen worden. Polizisten fanden sie in der Nacht tot in ihrer Wohnung in Sulzfeld am Main (Landkreis Kitzingen).

Der 54-jährige Ehemann hatte zuvor einen Bekannten angerufen, der daraufhin die Polizei über die Tötung der Frau informierte. Der Ehemann kam den Beamten im Treppenhaus entgegen. Er soll am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Über Todesursache und Tatmotiv machte die Polizei keine Angaben. In der Wohnung soll sich auch der zehnjährige Sohn des Paares aufgehalten haben. Den Angaben zufolge hat der Junge jedoch nichts von der Tat mitbekommen. Das Kind wurde in die Obhut von Verwandten gegeben.

Eine Obduktion am Freitag soll Aufschluss über die Todesursache geben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare