Opfer unter Schock

Supermarkt überfallen:  Angestellte eingesperrt

Röthenbach an der Pegnitz - Bisher unbekannte Räuber haben in Röthenbach an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) einen Supermarkt überfallen und dabei zwei Angestellte eingesperrt.

Die beiden Frauen im Alter von 20 und 51 Jahren hatten am Samstag nach Ladenschluss in dem Discounter noch zu tun. Plötzlich wurden sie von den zwei Tätern in die Toiletten gezerrt. Die Räuber nahmen ihnen die Handys ab und sperrten die Opfer ein. Danach raubten sie die Tageseinnahmen in Höhe von mehr als 10.000 Euro, ehe sie flüchteten. Die Opfer standen unter Schock und konnten keine Beschreibung der Täter abgeben, Opwie die Polizei am Sonntag mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare