Für Swimmingpool: 10.000 Liter Wasser gestohlen

+
10.000 Liter Wasser haben zwei 37 Jahre alte Männer - darunter ein Feuerwehrmann - aus einem Hydranten in Ensdorf (Kreis Amberg- Sulzbach) gezapft, um den eigenen Swimmingpool zu befüllen.

Ensdorf - 10.000 Liter Wasser haben zwei 37 Jahre alte Männer - darunter ein Feuerwehrmann - aus einem Hydranten in Ensdorf (Kreis Amberg- Sulzbach) gezapft, um den eigenen Swimmingpool zu befüllen.

Da einer von ihnen Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist, benutzten sie ein Feuerwehrtankfahrzeug. “Wenn die Feuerwehr aus einem Hydranten Wasser entnimmt, ist das erstmal nicht so ungewöhnlich“, beschrieb ein Sprecher der Polizei Amberg am Sonntag den Plan.

Doch die vermeintliche Tarnung flog auf. Die beiden Männer, die die Tat bereits vor zwei Wochen begangen hatten, werden nun wegen Diebstahls und Untreue angezeigt. Großen finanziellen Schaden richteten sie allerdings nicht an: Den Wert des Wassers bezifferte die Polizei auf 15 Euro.

lby

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare