Im Unterallgäu

Taxifahrer geprellt und mit Messer bedroht

Kronburg - Zwei junge Männer haben in der Nacht zum Samstag im Unterallgäu einen 61-jährigen Taxifahrer erst um sein Fahrtgeld geprellt und wenig später mit einem Messer bedroht.

Nach Polizeiangaben hatten die betrunkenen 18 und 24 Jahre alten Fahrgäste kein Geld dabei und ließen sich deshalb zu einer Bank in Kronburg bringen. Während der Taxifahrer wartete, flüchteten die beiden über einen anderen Ausgang der Bank. Der 61-Jährige suchte darauf mit seinem Taxi die Gegend ab. Als er die beiden Männer fand und auf sie zuging, zückte der 24-Jährige ein Messer und bedrohte den Taxifahrer. Daraufhin verfolgte er die Männer nicht weiter. Sie wurden kurz darauf von der Polizei gefasst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare