Teenager retten Mann vor Herztod

Kempten - Keiner der vielen Passanten half: Mitten in einer Menschenmenge auf dem gut besuchten Himmelfahrtsmarkt in Kempten brach am Mittwochnachmittag ein Mann mit Herzinfarkt zusammen.

Erst als zwei Mädchen den Ernst der Lage erkannten, konnte er in letzter Minute wiederbelebt werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 55-Jährige lag schon eine Weile auf dem Boden, als die beiden 13 und 14 Jahre alten Teenager ihn bemerkten. Beherzt riefen sie andere Marktbesucher zu Hilfe. Doch auch jetzt griff niemand ein, so dass die Mädchen selbst den Notarzt alarmierten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare