Einfach ausgesetzt

Tierheim-Mitarbeiter findet 1,5-Meter-Überraschung

+
Dieser grünlich schimmernde Leguan wurde von seinem Besitzer einfach ausgesetzt.

Landsberg - Ein Unbekannter hat vor dem Landsberger Tierheim einen Karton abgestellt. Als ein Mitarbeiter den Karton öffnet, macht er eine ungewöhnliche Entdeckung.

Offensichtlich hatte da jemand genug von seinem Tier: Anfang des Jahres entdeckte ein Mitarbeiter des Tierheims Landsberg am Lech einen Karton vor dem Tor des Gebäudes.

Als er die Pappschachtel öffnete, staunte er nicht schlecht. Im Inneren saß ein ausgewachsener Leguan. Grünlich, 1,5 Meter lang, 3,5 Kilo schwer, weiblich - und ohne Schwanzende.

Da das Tierheim solche Reptilien nicht aufnehmen kann, fand der Leguan in einer Münchner Auffangstation für Reptilien ein (vorübergehendes) zu Hause. Wem das Tier gehört, ist nicht bekannt. Doch die Polizei bittet um Hinweise.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Wer Angaben zu diesem Schuppentier machen kann, möge sich bitte an die Polizei in Landsberg am Lech wenden, Tel.: 08191/932-0.

mm

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare