27-Jähriger festgenommen

Tödlicher Messerangriff auf Bruder

Kempten - Mit mehreren Messerstichen soll ein 27-Jähriger seinen Bruder in Kempten getötet haben.

Der Mann, der in der Vergangenheit bereits im Bezirkskrankenhaus behandelt wurde, soll die Tat in einem psychischen Ausnahmezustand begangenen haben, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Einsatzkräfte waren am Sonntag zu der Wohnung gerufen worden, in der die beiden Brüder mit ihren Eltern wohnten. Dort hat der mutmaßliche Täter laut Polizeiangaben auf seinen 26-jährigen Bruder mit einem Küchenmesser eingestochen. Dieser wurde schwer verletzt in ein Klinikum gebracht, kurze Zeit später starb er. Der 27-jährige wurde festgenommen, er sollte im Laufe des Montags vernommen und dem Amtsrichter vorgeführt werden. Eine Obduktion soll die Todesursache des Opfers klären.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare