Tödlicher Unfall: "Auto in zwei Teile zerrissen"

Kempten - Ein schwerer Verkehrsunfall bei Betzigau (Landkreis Oberallgäu) hat in der Nacht zum Mittwoch einem 38 Jahre alten Autofahrer das Leben gekostet.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 12 in Richtung Kempten unterwegs und geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm entgegenkommender Lastwagen konnte nicht mehr ausweichen und stieß ungebremst mit dem Wagen des 38-Jährigen zusammen.

“Das Auto wurde in zwei Teile zerrissen“, sagte ein Polizeisprecher. Der 38-Jährige wurde aus seinem Auto geschleudert und starb noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Da der Lastwagen mit Anhänger die Bundesstraße blockierte, musste die Fahrbahn bis zum Vormittag gesperrt werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare