Motiv: Geldmangel

Mann (23) klaut Toilettenpapier: Polizeibesuch

Sonthofen - Hausbesuch nach Diebstahl: Ein 23-Jähriger hat versucht, einige Rollen Toilettenpapier zu stehlen und flüchtete ohne die Beute. Die Polizei fuhr daraufhin zu ihm nach Hause.

Vier Rollen Klopapier hat ein Mann aus einer Behörde in Sonthofen (Kreis Oberallgäu) mitgehen lassen - und daraufhin Besuch von der Polizei bekommen. Motiv für die Tat war vermutlich Geldmangel. Ein Mitarbeiter der Behörde ertappte den Dieb am Montag, als er in ein wartendes Auto einsteigen wollte, und stellte ihn zur Rede. Der 23-Jährige gab das Toilettenpapier zurück und nannte seinen Namen. Dann flüchtete er mit dem 19-jährigen Fahrer des Wagens. Polizisten überzeugten sich bei einem Hausbesuch davon, dass die beiden nicht noch mehr Diebesgut im Auto hatten mitgehen lassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare