Tote Motorradfahrerin in Böschung

Leiche erst Stunden nach Unfall entdeckt

Heilsbronn/Nürnberg - Eine 24-jährige Motorradfahrerin war schon stundenlang tot, ehe ihr Leichnam entdeckt wurde. Die Bikerin war von der Fahrbahn abgekommen.

Erst mehrere Stunden nach einem Unfall hat die Polizei am Montag im Landkreis Ansbach die Leiche einer verunglückten Motorradfahrerin entdeckt. Die 24-Jährige habe mehrere Meter neben einer Bundesstraße gelegen, teilte die Polizei in Nürnberg mit. Autofahrern war zwischen Heilsbronn und Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) ein beschädigtes Motorrad am Straßenrand aufgefallen. Polizeibeamte fanden später den Leichnam der 24-Jährigen. Die Bikerin war von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung hinabgerollt und tödlich verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion