Toter im Badesee entdeckt

Wörth - Taucher haben am Donnerstag einen 37-Jährigen tot aus einem Badesee in Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) gezogen.

Der Mann ist wahrscheinlich ertrunken, teilte die Polizei in Straubing mit. Passanten hatten den Wagen des Landshuters zuvor bemerkt, der auf einem Parkplatz in der Nähe des Sees abgestellt worden war. Von dem Fahrer fehlte jede Spur. Die alarmierten Einsatzkräfte fanden wenig später Kleidung am Ufer. Nachdem die Suche von Wasserwacht, Feuerwehr und einem Hubschrauber zunächst nichts brachte, sprangen Taucher ins Wasser. Sie entdeckten den toten Mann schließlich.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare