Rätsel um Leiche

Toter auf Bahngleisen: War es ein Verbrechen?

Gunzenhausen - Auf Bahngleisen nahe Gunzenhausen wurde ein Toter gefunden  - und gibt der Polizei Rätsel auf.

Ein Toter auf Bahngleisen nahe Gunzenhausen (Mittelfranken) gibt der Polizei Rätsel auf. Die Ermittler schließen ein Verbrechen nicht aus, denn der 54-Jährige aus Gunzenhausen war bereits vor der Kollision mit einem Zug tot.

Die Leiche wurde von einem Lokführer am Mittwochmorgen entdeckt. „Er hat die Notbremse betätigt, fuhr aber mit seinem 500 Meter langen Güterzug noch darüber“, sagte ein Polizeisprecher. Eine Obduktion der Leiche soll die Todesursache klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare