Ein Toter bei Brand in Niederbayern

Tann - Beim Brand eines denkmalgeschützten Hauses ist ein Mensch im niederbayerischen Tann (Kreis Rottal-Inn) ums Leben gekommen. Es könnte sich bei dem Opfer um den 53 Jahre alten Hausbewohner handeln.

Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Am frühen Samstagmorgen hatten Anwohner die Feuerwehr alarmiert. Das ehemalige Gasthaus stand in Flammen. Nach den Löscharbeiten fanden die Retter in der Ruine eine Leiche und drei tote Haustiere. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das ausgebrannte Haus, ein zweigeschossiger Blockbau aus dem 18. Jahrhundert, war denkmalgeschützt. Der Schaden wurde zunächst auf 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare