Traktorunfall mitten auf Bahnschienen

Weidenberg/Bayreuth - Wegen eines Achsenbruchs hat ein Landwirt den Bahnverkehr auf der Nebenstrecke Bayreuth-Weidenberg für längere Zeit blockiert.

Autos wurden umgeleitet, wie die Polizei Bayreuth am Donnerstag mitteilte. Der Bauer hatte mit einem mit Maissilage beladenen Anhänger den Bahnübergang passiert, als ihn plötzlich ein Achsbruch mitten auf den Schienen zum Stoppen zwang. Erst als der Hänger entladen war, konnte das Gespann von den Gleisen gefahren werden. Bei dem Unfall vom Mittwoch waren rund 30 Feuerwehrleute im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare