Trickbetrüger-Quartett gefasst

Aschaffenburg/Köln - Trickbetrug in Bankfilialen und Schmuckgeschäften: Ein Ganoven-Quartett ist in Köln nach einem erneuten Betrugsversuch festgenommen worden.

Wie die Polizei in Aschaffenburg mitteilte, sollten die vier Verdächtigen, die am Mittwoch gefasst worden waren, noch am Donnerstag der Ermittlungsrichterin vorgeführt werden. Eine mutmaßliche fünfte Mittäterin ist noch auf der Flucht.

Die Bande hatte in verschiedenen Bankfilialen, unter anderem in Aschaffenburg und Würzburg, beim Geldwechsel die Mitarbeiter getäuscht. In Juweliergeschäften irritierten sie die Verkäufer mit Ablenkungsmanövern und erbeuteten Uhren und Ketten. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare