Truppenübung: 47 US-Fallschirmspringer verletzt

+
Bei einer US-Truppenübung wurden 47 Fallschirmspringer verletzt.

Hohenfels - Es lief ab wie eine gewöhliche Fallschirmspriger-Übung. Doch auf einmal ging auf dem US-Truppenübungsplatz Hohenfels alles schief...

Bei einer Fallschirmspringerübung auf dem US-Truppenübungsplatz Hohenfels (Landkreis Neumarkt) sind 47 amerikanische Soldaten verletzt worden, offenbar waren die Springer in Bäumen gelandet. Einige von ihnen seien nach dem Unfall vom Mittwoch noch in einem Regensburger Krankenhaus in Behandlung, bestätigte am Donnerstag eine Sprecherin des Übungsplatzes Informationen der “Mittelbayerischen Zeitung“.

Bei Fallschirmsprüngen sei es nicht unüblich, dass es zu Verletzungen komme, erklärte die Militärsprecherin. 24 Soldaten seien nur leicht verletzt worden. Sie konnten nach dem Zwischenfall weiterarbeiten. Der Oberpfälzer Übungsplatz zählt zusammen mit dem benachbarten Truppenübungsplatz Grafenwöhr zu den größte US-Militäreinrichtungen in Europa.

lby

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare