Umfrage: Bayern beliebtestes Bundesland

Berlin/München - Bayern ist das beliebteste Bundesland der Deutschen. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK hervor. Wer nicht so beliebt ist:

Bei einem Umzug in ein anderes Bundesland würde jeder fünfte den Freistaat vorziehen. Sachsen-Anhalt wurde hingegen am seltensten genannt, wie die Zeitung vorab berichtete.

Allerdings sieht es bei den jüngeren Menschen anders aus: In der Generation zwischen 14 und 29 Jahren stehen Hamburg und Berlin mit Werten zwischen 16 und 22 Prozent ganz oben auf der Wunschliste. Vor allem Studenten und Hochschulabsolventen glauben, dort die Trends von morgen mitbestimmen zu können. Außerdem sind die meisten im weitesten Sinne heimattreu: Bei einem Umzug wird grundsätzlich die eigene Region bevorzugt: Leute aus Süddeutschland wählen vor allem Bayern und Baden-Württemberg. Im Norden stehen Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen an der Spitze.

Bayern als Favorit polarisiert zugleich: Obwohl der Freistaat insgesamt am beliebtesten ist, entscheiden sich gerade Menschen aus Ostdeutschland dagegen. 43 Prozent der Sachsen und 41 Prozent der Brandenburger würden nur sehr ungern nach Bayern ziehen.

Das Marktforschungsinstitut GfK befragte im September rund 1000 repräsentativ ausgewählte Bürger.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare