Winzerkeller Randersacker aufgebrochen

Unbekannte klauen Krönchen der Weinprinzessin

+
Dieses Kleine Schmuckstück ist entwendet worden.

Randersacker - Der Weinprinzessin von Randersacker ist das Krönchen geklaut worden. Ein unangenehmer Vorfall für alle Beteiligten, die Prinzessin ist außer sich.

Die bislang unbekannten Täter hätten am Wochenende in München den Transporter des Winzerkellers Randersacker aufgebrochen und daraus Geld, Portemonnaies, Papiere und eben auch die verzierte Krone gestohlen. Das schreiben der Winzerkeller und die Weinprinzessin im sozialen Netzwerk Facebook. Dort fordern sie nun auch: "Bringt uns unsere Krone zurück!".

Die Weinprinzessin Klara Zehnder, seit September im Amt, spricht von einem unangenehmen Vorfall. Die Ermittlungen führe die Polizei in München. "Bislang gibt es aber leider noch nichts Neues", sagte Kellermeister Franz Sauer am Donnerstag in Randersacker.

Die Krone wird seit einigen Jahren im Ort von Prinzessin zu Prinzessin weitergeben. Der vergoldete und versilberte Haarreif ist mit Weintrauben und -blättern sowie einigen Glitzersteinen verziert.

Die Weinprinzessin vertritt den Ort und dessen Wein und ist in der Region und im Freistaat unterwegs. Sie hat sich nun zunächst übergangsweise eine Ersatzkrone einer befreundeten Weinprinzessin ausgeliehen. In Franken gibt es dem Fränkischen Weinbauverband zufolge rund 80 Weinprinzessinnen.

Aufruf des Winzerkellers auf der Facebookseite von Randersacker

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare