Scherzkekse am Werk

Unbekannte vertauschen Ortsschilder

Tussenhausen - Am Ortseingang von Tussenhausen hing plötzlich das Ortsschild von Babenhausen. In Babenhausen allerdings fand die Polizei das Schild von Mussenhausen.

„Wo bin ich?“, fragte sich ein 53 Jahre alter Mann aus der Region Lindau, als er in sein altes Zuhause nach Tussenhausen fuhr. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, traute der Mann seinen Augen nicht, als er anstelle des gewohnten gelben Ortsschildes der Unterallgäuer Gemeinde das von Babenhausen entdeckte. Als er den Vorfall meldete, stellte die Polizei fest, dass in Babenhausen wiederum das Ortsschild von Mussenhausen angebracht worden war. Unbekannte Täter hatten sich wohl einen Scherz erlaubt und die Schilder der Unterallgäuer Orte ausgetauscht. Nur das in Tussenhausen entwendete Schild blieb gänzlich verschwunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare